· 

Beitragsfreie KITA

 

Warum wir nicht können, wie wir wollen.

 

 

 

 

·       Alle Kinder sollen von der frühkindlichen Bildung profitieren.

 

·       Familien sollen entlastet werden. Der Kindergarten muss bezahlbar sein.

 

·       Niedrige Gebühren sind ein Beitrag zu mehr Chancengleichheit für Frauen, weil ihre Möglichkeiten zum Wiedereinstieg in den Beruf verbessert werden.

 

Was kann man tun? Das Problem ist für Sinsheim leider nur auf Landesebene lösbar. Die grün-schwarze Regierungskoalition verweigert sich allerdings bisher allen Vorschlägen der SPD im Land, wie man schrittweise zu kostenfreien Kindergärten kommen kann. Möglichkeiten hierzu gibt es: Die Neuregelung des Länderfinanzausgleichs bietet eine große Chance. (Die Bundesregierung hat der Neuregelung im Oktober 2016 zugestimmt. Die Länder gleichen ihren Reichtum und ihre Armut ab 2020 nicht mehr untereinander aus. Diese Aufgabe übernimmt der Bund. Baden-Württemberg spart aufgrund der neuen Regelungen im Länderfinanzausgleich 500 Mill. Euro pro Jahr.

 

Damit müssen die Städte und Gemeinden im Land deutlich besser ausgestattet werden.

 

Die SPD fordert grundsätzlich gebührenfreie Kindergärten. Wir in Sinsheim wollen, dass die gebührenfreie Bildung vom Kindergarten bis zur Universität garantiert wird-am besten in der Landesverfassung!