· 

"Plastik"

Einer aktuellen Studie zufolge stammt 95 Prozent des Plastiks, das die Weltmeere verschmutzt, aus nur zehn Flüssen – acht davon befinden sich in Asien.
Dazu zählen der Jangtsekiang, der Ganges und der Indus. Die Ursache für diese schockierenden Erkenntnisse liegen laut Angaben der Forscher im schlechten Müllmanagement der Regionen um die Flüsse herum. Hier für Besserung zu sorgen, könnte eine weltweite Reduktion der Plastikverschmutzung um 45 Prozent bewirken.
Die Wissenschaftler analysierten die Daten von 79 Probenahmegebieten an 57 Flussufern. Nun zeigt der moralische Finger auf China, Indonesien, die Philippinen, Thailand und Vietman als größte Meeresverschmutzer durch Plastikteile. 727 Millionen Pfund gelangen allein über den Jangtsekiang pro Jahr in die Ozeane, beim Ganges sind es sogar gut doppelt so viel.